Einführung

Das vorliegende Vertragsdokument regelt die Allgemeinen Bedingungen für den Abschluss von Verträgen über Produkte (im Folgenden "Bedingungen") über die Website vallesopere.es, die Eigentum von VALLÉS OPERÉ S.L. unter der Marke VALLÉS OPERÉ ist, im Folgenden "ANBIETER", dessen Kontaktdaten auch im Impressum dieser Website aufgeführt sind.

Diese Bedingungen werden auf der Website veröffentlicht, die dem NUTZER zur Vervielfältigung und Speicherung als Vertragsbestätigung zur Verfügung steht, und können jederzeit von VALLÉS OPERÉ S.L. geändert werden. Es liegt in der Verantwortung des BENUTZERS, sie regelmäßig zu lesen, da die zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Bedingungen gelten. VALLÉS OPERÉ S.L. archiviert das elektronische Dokument, in dem der Kauf formalisiert wird, und hält es zur Verfügung des BENUTZERS, falls dieser es verlangt.

Verträge unterliegen keiner Formvorschrift, es sei denn, dies ist im Zivil- und Handelsgesetzbuch sowie in diesem oder anderen Sondergesetzen ausdrücklich vorgesehen.

Die Annahme dieses Dokuments bedeutet, dass der BENUTZER:

  • Sie haben das Vorstehende gelesen, verstanden und nachvollzogen.
  • Sie ist eine Person mit ausreichender Geschäftsfähigkeit.
  • Sie übernimmt alle hierin festgelegten Verpflichtungen.

Diese Bedingungen gelten auf unbestimmte Zeit und sind auf alle Verträge anwendbar, die über die Website des ANBIETERS abgeschlossen werden.

Der ANBIETER weist darauf hin, dass der Einzelhändler für die geltende Gesetzgebung in den Ländern, in die er die Produkte versendet, verantwortlich ist und diese kennt und sich das Recht vorbehält, die Bedingungen einseitig zu ändern, ohne dass dies Auswirkungen auf die vor der Änderung gekauften Waren oder Werbeaktionen hat.

Identität der Vertragsparteien

Zum einen ist der ANBIETER der vom BENUTZER in Auftrag gegebenen Produkte VALLÉS OPERÉ S.L. mit Sitz in CALLE MAYOR Nº21 CAMPO CAMARA, 18815 CORTÉS DE BAZA (Granada), NIF B18465484 und der Telefonnummer des Kundendienstes 958734824.

Andererseits ist der BENUTZER, der sich auf der Website mit einem Benutzernamen und einem Passwort registriert hat, für die er die volle Verantwortung für die Nutzung und die Aufbewahrung trägt, für die Richtigkeit der dem ANBIETER zur Verfügung gestellten persönlichen Daten verantwortlich.

Gegenstand des Vertrages

Der Zweck dieses Vertrages ist es, die vertragliche Verkaufsbeziehung zu regeln, die zwischen dem ANBIETER und dem NUTZER entsteht, wenn der NUTZER das entsprechende Feld während des Online-Vertragsabschlusses akzeptiert.

Die vertragliche Kauf- und Verkaufsbeziehung beinhaltet die Lieferung eines bestimmten Produkts zu einem bestimmten Preis, der auf der Website öffentlich angezeigt wird.

Berichtigung von Daten

Wenn der BENUTZER Fehler in den auf der Website veröffentlichten Daten oder in den im Rahmen des Vertragsverhältnisses erstellten Dokumenten feststellt, kann er diese an MARIBELGAITAN@VALLESOPERE.ES melden, damit VALLÉS OPERÉ S.L. sie so schnell wie möglich korrigieren kann.

Der BENUTZER kann seine Daten aktualisieren, indem er auf sein Benutzerkonto zugreift.

Einstellungsverfahren

Um auf die vom ANBIETER angebotenen Produkte oder Dienstleistungen zugreifen zu können, muss der BENUTZER volljährig oder volljährig sein und sich auf der Website registrieren, indem er ein Benutzerkonto anlegt. Daher muss der BENUTZER freiwillig die erforderlichen personenbezogenen Daten angeben, die gemäß den Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 (GDPR) zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und dem Organgesetz 3/2018 vom 5. Dezember (LOPDGDD) über den Schutz personenbezogener Daten verarbeitet werden und im Impressum und in der Datenschutzrichtlinie dieser Website näher erläutert werden.

Der BENUTZER wählt einen Benutzernamen und ein Passwort und verpflichtet sich, diese gewissenhaft zu verwenden und sie Dritten nicht zugänglich zu machen sowie den ANBIETER über deren Verlust oder Diebstahl oder einen möglichen Zugriff durch unbefugte Dritte zu informieren, damit der ANBIETER sie unverzüglich sperren kann.

Nach der Einrichtung des Benutzerkontos informieren wir Sie darüber, dass der Vertragsabschluss gemäß Artikel 27 des Gesetzes 34/2002 über die Dienstleistungen der Informationsgesellschaft und den elektronischen Handel (LSSICE) in folgenden Schritten erfolgt:

1. allgemeine Geschäftsbedingungen.
2. Versand und Lieferung von Bestellungen.
3. Recht auf Widerruf.
4. Reklamationen und Online-Streitbeilegung.
5. Höhere Gewalt.
6. Gerichtliche Zuständigkeit.
7. Allgemeines zum Angebot.
8. Preis und Gültigkeitsdauer des Angebots.
9. Transportkosten.
10. Zahlungsmodalitäten, Kosten und Rabatte.
11. Einkaufsprozess.
12. Trennung und Aussetzung oder Beendigung des Vertrags.
13. Garantien und Rückgabe.
14. Anwendbares Recht und Gerichtsbarkeit.

1.- ALLGEMEINE VERTRAGSKLAUSELN

Die Erteilung eines Auftrags an den ANBIETER bedeutet, dass der BENUTZER diese rechtlichen Bedingungen akzeptiert, es sei denn, es wurde schriftlich etwas anderes vereinbart. Keine der vom BENUTZER getroffenen Vereinbarungen darf von denen des ANBIETERS abweichen, wenn sie nicht vorher ausdrücklich und schriftlich vom ANBIETER akzeptiert worden sind.

2.- VERSAND UND LIEFERUNG VON BESTELLUNGEN

Der ANBIETER schickt keine Bestellung ab, bevor er nicht überprüft hat, dass die Zahlung erfolgt ist.

Der Versand der Waren erfolgt in der Regel per EXPRESS MAIL (POSTAL EXPRESS, SEUR, UPS, STD, usw.), je nach dem vom BENUTZER frei gewählten Bestimmungsort.

Der Versand erfolgt, sobald die Verfügbarkeit der Ware bestätigt und die Bezahlung der Bestellung überprüft wurde.

Die Lieferzeit beträgt je nach Zielort und gewählter Zahlungsart zwischen 48 und 72 Arbeitsstunden. Das voraussichtliche Versand- und Lieferdatum wird vor der Auftragsbestätigung mitgeteilt.

 

 

Nichterfüllung des Vertrages aus der Ferne

Sollte der Vertrag nicht ausgeführt werden können, weil das vertraglich vereinbarte Produkt oder die vertraglich vereinbarte Dienstleistung nicht rechtzeitig verfügbar ist, wird der NUTZER über die fehlende Verfügbarkeit informiert und hat das Recht, die Bestellung zu stornieren und den gezahlten Gesamtbetrag kostenlos und ohne jegliche Haftung für Schäden, die dem ANBIETER zuzuschreiben sind, erstattet zu bekommen.

Bei ungerechtfertigter Verzögerung der Erstattung des Gesamtbetrags durch den ANBIETER kann der NUTZER die Zahlung des doppelten Betrags verlangen, unbeschadet seines Rechts auf Ersatz des darüber hinausgehenden Schadens.

Der ANBIETER übernimmt keine Verantwortung, wenn die Lieferung des Produkts oder der Dienstleistung aufgrund falscher, ungenauer oder unvollständiger Angaben des BENUTZERS nicht erfolgt.

Die Lieferung gilt als erfolgt, wenn der Spediteur die Produkte dem BENUTZER zur Verfügung gestellt hat und der BENUTZER oder sein Beauftragter den Lieferschein unterzeichnet hat.

Der ANBIETER haftet gegenüber dem BENUTZER für jede zum Zeitpunkt der Lieferung der Bestellung bestehende Vertragswidrigkeit, und der BENUTZER kann durch einfache Erklärung die Beseitigung der Vertragswidrigkeit, die Minderung des Preises oder die Auflösung des Vertrags verlangen. In jedem dieser Fälle kann der BENUTZER gegebenenfalls auch Schadensersatz verlangen.

Der BENUTZER hat das Recht, die Zahlung des noch ausstehenden Teils des Preises für das gekaufte Produkt auszusetzen, bis der ANBIETER die in diesem Vertrag festgelegten Verpflichtungen erfüllt hat.

Es obliegt dem BENUTZER, die Produkte bei Erhalt zu prüfen und etwaige begründete Vorbehalte und Reklamationen auf dem Lieferschein zu vermerken.

Für den Fall, dass der Vertrag nicht die physische Lieferung eines Produkts, sondern die Aktivierung eines Downloads auf einer Website vorsieht, informiert der ANBIETER den NUTZER zuvor über das Verfahren, das für diesen Download zu befolgen ist.

 

3. DAS WIDERRUFSRECHT

Der NUTZER verfügt über eine Frist von vierzehn Kalendertagen, gerechnet ab dem Datum des Erhalts des Produkts oder ab dem Abschluss des Kaufvertrags, wenn es sich um eine Dienstleistung handelt, um das Widerrufsrecht auszuüben, das in Artikel 102 des Königlichen Gesetzesdekrets 1/2007 vom 16. November geregelt ist, mit dem der überarbeitete Text des Allgemeinen Gesetzes zum Schutz von Verbrauchern und Nutzern und anderer ergänzender Gesetze verabschiedet wird, im Folgenden RDL 1/2007. Wenn der ANBIETER seiner Informations- und Dokumentationspflicht über das Widerrufsrecht nicht nachkommt, endet die Frist für die Ausübung des Widerrufsrechts zwölf Monate nach Ablauf der ursprünglichen Widerrufsfrist gemäß Artikel 105 des RDL 1/2007.

Das Widerrufsrecht gilt nicht für die in Artikel 103 des RDL 1/2007 genannten und aufgeführten Verträge, die hier aufgeführt sind

Alle Rücksendungen sind dem ANBIETER mitzuteilen, wobei eine Rücksendenummer unter Verwendung des dafür vorgesehenen Formulars oder per E-Mail an MARIBELGAITAN@VALLESOPERE.ES unter Angabe der entsprechenden Rechnungs- oder Bestellnummer zu beantragen ist.

Falls die Rücksendung nicht in der Originalverpackung erfolgt, kann der ANBIETER dem BENUTZER die Kosten von .....€ in Rechnung stellen, wobei er den BENUTZER im Voraus über denselben Kommunikationskanal informiert.

Sobald der BENUTZER die Rücksendenummer erhalten hat, schickt er das Produkt an den ANBIETER, wobei er diese Nummer auf dem Rücksendeschein angibt, und die Transportkosten zu seinen Lasten an die Adresse von VALLÉS OPERÉ S.L., CALLE MAYOR Nº21 CAMPO CAMARA, 18815 CORTÉS DE BAZA (Granada).

4.- ONLINE-BESCHWERDEN UND STREITBEILEGUNG

Alle Beschwerden, die der BENUTZER für angebracht hält, werden so schnell wie möglich bearbeitet und können an die folgenden Kontaktadressen gerichtet werden:

Postanschrift: VALLÉS OPERÉ S.L., CALLE MAYOR Nº21 CAMPO CAMARA, 18815 CORTÉS DE BAZA (Granada)
Telefon: 958734824
E-Mail: MARIBELGAITAN@VALLESOPERE.ES

Online-Streitbeilegung (Online-Streitbeilegung)

Gemäß Artikel 14 Absatz 1 der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 stellt die Europäische Kommission eine frei zugängliche Plattform für die Online-Streitbeilegung zwischen dem NUTZER und dem ANBIETER zur Verfügung, ohne dass die Gerichte angerufen werden müssen, und zwar durch die Einschaltung eines Dritten, der als Streitbeilegungsstelle bezeichnet wird und als Vermittler zwischen den beiden Parteien fungiert. Diese Stelle ist neutral und wird mit beiden Parteien einen Dialog führen, um eine Einigung zu erzielen, und kann schließlich eine Lösung des Konflikts vorschlagen und/oder durchsetzen.

Link zur ODR-Plattform: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

5.- HÖHERE GEWALT

Die Parteien haften nicht für Versäumnisse, die auf höhere Gewalt zurückzuführen sind. Die Erfüllung der Verpflichtung wird bis zur Beendigung des Ereignisses höherer Gewalt aufgeschoben.

6.- KOMPETENZ

Der BENUTZER darf die Rechte, Verantwortlichkeiten und Verpflichtungen, die er im Rahmen des Kaufvertrags eingegangen ist, nicht abtreten, übertragen oder weitergeben.

Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen ungültig oder nicht durchsetzbar sein, bleiben die Gültigkeit, Rechtmäßigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt und werden in keiner Weise geändert.

Der BENUTZER erklärt, dass er die vorliegenden Bedingungen gelesen hat, sie kennt und sie in ihrer Gesamtheit akzeptiert.

7.- ALLGEMEINES ZUM ANGEBOT

Alle Verkäufe und Lieferungen des ANBIETERS verstehen sich unter diesen Bedingungen.

Keine Änderung, Abänderung oder Vereinbarung, die dem kommerziellen Angebot von VALLÉS OPERÉ S.L. oder den hierin enthaltenen Bestimmungen widerspricht, ist wirksam, es sei denn, der ANBIETER hat ausdrücklich und schriftlich zugestimmt; in diesem Fall sind die vorliegenden Vereinbarungen maßgebend.

8.- PREIS UND GÜLTIGKEITSDAUER DES ANGEBOTS

Die für jedes Produkt oder jede Dienstleistung angegebenen Preise enthalten die Mehrwertsteuer (MwSt.) oder andere eventuell anfallende Steuern. Diese Preise enthalten, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, keine Versand- oder Kommunikationskosten, Bearbeitungskosten oder andere zusätzliche Dienstleistungen und Anhänge zu dem erworbenen Produkt.

Die für die einzelnen Produkte geltenden Preise sind die auf der Website veröffentlichten Preise in der Währung EURO. Der BENUTZER geht davon aus, dass die wirtschaftliche Bewertung einiger Produkte in Echtzeit variieren kann.

Bevor Sie Ihren Kauf tätigen, können Sie online alle Einzelheiten des Angebots überprüfen: Artikel, Mengen, Preis, Verfügbarkeit, Transportkosten, Gebühren, Rabatte, Steuern und den Gesamtbetrag des Kaufs. Die Preise können sich täglich ändern, bis die Bestellung aufgegeben wird.

Sobald die Bestellung aufgegeben wurde, werden die Preise beibehalten, unabhängig davon, ob die Produkte verfügbar sind oder nicht.

Bei jeder Zahlung an den ANBIETER wird eine Rechnung ausgestellt, die auf den Namen des registrierten BENUTZERS oder den vom BENUTZER bei der Bestellung angegebenen Firmennamen lautet. Diese Rechnung wird in Papierform zusammen mit dem gekauften Produkt verschickt. Es ist möglich, die Rechnung im PDF-Format herunterzuladen, indem man mit dem Benutzerkonto auf das Webverwaltungspanel zugreift. Wenn Sie die Rechnung per E-Mail erhalten möchten, müssen Sie sie mit einem der Mittel anfordern, die Ihnen der ANBIETER zur Verfügung stellt, wobei Sie darüber informiert werden, dass Sie diese Entscheidung jederzeit widerrufen können.

Bei Fragen zur Bestellung kann der BENUTZER den Kundendienst des ANBIETERS unter der Telefonnummer 958734824 oder per E-Mail unter MARIBELGAITAN@VALLESOPERE.ES kontaktieren.

9.-VERKEHRSKOSTEN

Die im Shop veröffentlichten Preise enthalten keine Versand- oder Kommunikationskosten, Installations- oder Downloadkosten oder zusätzliche Dienstleistungen, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.

Die Versandkosten werden zum Zeitpunkt der Speicherung des Warenkorbs oder des Angebots berechnet, da sie sich nach dem Gewicht der Produkte und der Lieferadresse richten.

Der Höchstsatz für die Beförderung (einschließlich Mehrwertsteuer) ist wie folgt

Festland Spanien und Balearen: 4,5€.

Bei einem Bestellwert von über 60€ sind die Versandkosten kostenlos.

10.- ZAHLUNGSARTEN, GEBÜHREN UND RABATTE

Der ANBIETER ist für die wirtschaftliche Abwicklung verantwortlich und bietet die folgenden Möglichkeiten zur Bezahlung einer Bestellung an:

Kreditkarte

Pay Pal

Der BENUTZER kann vor Abschluss des Kaufs einen Rabattcoupon verwenden, wenn er einen solchen vom ANBIETER erhalten hat.

Sicherheitsmaßnahmen

Die Website verwendet in der Branche allgemein anerkannte Informationssicherheitstechniken wie SSL, sichere Dateneingabe auf der Seite, Firewalls, Zugangskontrollverfahren und kryptografische Mechanismen, die alle das Ziel haben, den unbefugten Zugriff auf Daten zu verhindern. Um diese Zwecke zu erreichen, erklärt sich der Nutzer/Kunde damit einverstanden, dass der Anbieter Daten zum Zwecke der Authentifizierung der Zugangskontrolle erhält.

Der ANBIETER verpflichtet sich, keine Transaktionen zuzulassen, die von den Kreditkartenmarken oder der akquirierenden Bank als rechtswidrig angesehen werden und die ihren guten Ruf schädigen oder sie negativ beeinflussen können oder könnten.

Im Rahmen der Kartenmarkenprogramme ist es verboten, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu verkaufen oder anzubieten, das/die nicht mit allen Gesetzen übereinstimmt, die für den Käufer, die kartenausgebende Bank, den Händler oder den Karteninhaber der Karte(n) gelten.

11.- KAUFPROZESS

Sie können jedes Produkt aus unserem Katalog in Ihren Warenkorb legen. Im Warenkorb werden nur die Artikel, die Menge, der Preis und der Gesamtbetrag angezeigt. Nach dem Speichern des Warenkorbs werden die Steuern, Gebühren und Rabatte entsprechend den eingegebenen Zahlungs- und Versanddaten berechnet.

Die Körbe haben keine administrative Verbindung, es ist nur ein Bereich, in dem Sie einen Haushalt simulieren können, ohne dass beide Seiten eine Verpflichtung eingehen.

Vom Warenkorb aus können Sie eine Bestellung aufgeben, indem Sie die nachstehenden Schritte für die korrekte Formalisierung befolgen:

1. - Überprüfung der Rechnungsdaten.
2. - Überprüfung der Lieferadresse.
3. - Auswahl der Zahlungsmethode.
4. - Aufgeben der Bestellung (Kauf).

Sobald die Bestellung bearbeitet wurde, sendet das System sofort eine E-Mail an die Verwaltungsabteilung des ANBIETERS und eine weitere an die E-Mail des BENUTZERS, in der bestätigt wird, dass die Bestellung aufgegeben wurde.

Bestellungen (Kaufanträge)

Informationen über den Status der Bestellung und das ungefähre Versand- und/oder Lieferdatum werden vor der Auftragsbestätigung mitgeteilt.